Zum Inhalt springen

Akzeptieren sie die verwendung von cookies, um ein besseres erlebnis auf unserer website zu gewährleisten ?

Erfahren Sie mehr
Konferenz

Vers des réparations au titre du colonialisme?

mit Michel Erpelding
  • Frei

In den letzten Jahren hat sich der Diskurs vieler westlicher Staaten über ihre koloniale Vergangenheit unter dem Druck der Zivilgesellschaft erheblich verändert. Insbesondere die Frage nach Reparationen für den Kolonialismus ist kein Tabu mehr. Nach einem Überblick über die Begriffe der Debatte, insbesondere aus völkerrechtlicher Sicht, wird diese Konferenz einen Blick auf die Maßnahmen werfen, die von einigen Staaten ergriffen wurden, um auf Ungerechtigkeiten im Zusammenhang mit ihrer kolonialen Vergangenheit zu reagieren. Auch die Frage der vermeintlichen Rechtmäßigkeit der Kolonialpolitik zu der Zeit, als sie umgesetzt wurde, wird behandelt.

Conférencier Michel Erpelding

Conférencier Michel Erpelding