Akzeptieren sie die verwendung von cookies, um ein besseres erlebnis auf unserer website zu gewährleisten ?

Erfahren Sie mehr
Schöne Künste | 22.01.2021 - 27.06.2021

Figure in Print

Die Darstellung des Menschen in der Luxemburger Druckgrafik von 1945 bis heute

Die Ausstellung über die menschliche Figur in der Luxemburger Grafik ist in enger Zusammenarbeit mit drei Körperschaften entstanden: dem Nationalmuseum für Kunst und Geschichte (MNHA), der Nationalbibliothek (BnL) und der Druckwerkstatt Empreinte. Mit über 170 grafischen Blättern, die an zwei Orten (MNHA/BnL) ausgestellt werden, vermittelt die Darstellung einen Überblick überden Reichtum des grafischen Schaffens in Luxemburg von 1945 bis heute. Die faszinierende Vielfalt der druckgrafischen Ausdrucksformen wird in fünf Themengebiete aufgefächert: Bildnisse, Abstrakte Darstellung und Aktdarstellungen (im MNHA) sowie Der Körper in Bewegung und Der Mensch in der Gesellschaft (in der BnL).

Die aus der Sammlung des MNHA, den reichen Beständen der Nationalbibliothek sowie Werken aus der Druckwerkstatt Empreinte stammende und durch Leihgaben von namhaften Künstlern ergänzte Auswahl veranschaulicht Tendenzen der Grafik in der Moderne und in der zeitgenössischen Kunst und illustriert die große Vielfalt an Techniken: Hochdruck (Holz- und Linolschnitt), Tiefdruck (Kupferstich, Radierung, Aquatinta, Weichgrund, Heliogravüre, etc.), Lithografie, Siebdruck und zeitgenössische Kombinationsverfahren.

Die 84 in der Ausstellung vertretenen Künstlerinnen und Künstler sind größtenteils Luxemburger oder leben und arbeiten in Luxemburg. Sie waren oder sind immer noch druckgrafisch aktiv und manche spielen eine wichtige Rolle in unserer Kunstgeschichte. Durch das sogenannte Printmaking und den damit einhergehenden technischen Möglichkeiten entdecken Kunstschaffende der Gegenwart die Druckgrafik erneut als bevorzugtes Ausdrucksmittel, das gleichberechtigt neben allen anderen künstlerischen Medien steht.

Figure in Print reiht sich ein in eine Serie von MNHA-Ausstellungen: Gravures contemporaines. Collection du Musée national d’histoire et d’art (1991); Graphik als Spiegel der Malerei. Meisterwerke der Reproduktionsgraphik 1500-1830 (2009); und Schätze der Kamigata. Japanische Farbholzschnitte aus Osaka 1780-1880 (2013/2014). Die Ausstellung gibt Einblicke in diese etwas Technik-lastige Kunstform, die oft verkannt und fälschlicherweise als Reproduktion angesehen wird. Indessen räumt die zeitgenössische Kunst ihr einen immer größeren Stellenwert ein.

Im Rahmen der Ausstellung veranstalten das MNHA und die BnL Besucherführungen, Vorträge und Künstlerworkshops. Ein vom Museum und der Nationalbibliothek gemeinsamer herausgegebener zweisprachiger Katalog Figure in Print (Französisch/Deutsch), beinhaltet neben zahlreichen Abbildungen drei Aufsätze zum Thema Luxemburger Druckgrafik unter unterschiedlichen Gesichtspunkten. Er ist an den Ausstellungsorten erhältlich sowie im Buchhandel und im Online Museumsshop www.mnha-shop.lu.

Eine Ausstellung an zwei Orten

- 22. Januar bis 27. Juni 2021 im MNHA
Musée national d'histoire et d'art Luxembourg
Marché-aux-Poissons
L-2345 Luxembourg

- 28. Januar bis 18. April in der BnL
Bibliothèque nationale du Luxembourg
37D, Avenue John F. Kennedy
L-1855 Luxembourg

Anneke Walch Blue Print Vessel 1 3
Anneke Walch Blue Print Canvas 1 3
MNHA mm5 4180
MNHA mm5 4174
MNHA mm5 4154
MNHA mm5 4244
MNHA mm5 4307
MNHA mm5 4299
MNHA mm5 4726
MNHA mm5 4742