Zeichnungsmodalitäten

Zeichnungsmodalitäten

Technische Daten

Öffentlicher Projektträger: Musée national d'histoire et d'art

Koordinator der öffentlichen Spendenzeichnung: Nationaler Kulturfonds  

Partner: Die Freunde der Kunst- und Geschichtsmuseen und die Botschaft der Niederlande

Beginn der Zeichnungsfrist: 3. Mai 2016

Ende der Zeichnungsfrist: 1. November 2016

Dauer: ca. 6 Monate

Betrag der erreicht werden soll: 100.000 Euro.

Die restliche Finanzierung erfolgt über den Ankaufkredit des Museums.

Bei allen Spenden über 50 Euro erhält der Spender eine Bescheinigung über die steuerliche Abzugsfähigkeit.

Für alle Spenden über 200 Euro erhält der Spender einen Passierschein mit freiem Eintritt über zwei Jahre für zwei Personen in unsere beiden Museen (MNHA und Musée Dräi Eechelen).

Nach Beendigung der Kampagne wird jeder Spender zu einem Empfang eingeladen. Die Spender, die nicht anonym bleiben möchten, werden in einer Liste aufgenommen, die im Museum ausgehängt und auf unserer Webseite sowie in unserem MUSEOMAG veröffentlicht wird.

Unternehmensmäzenatentum (mit Vorteilen verbunden*): 10.000 Euro Mindestzeichnung.

(* Saalmiete für einen privaten Empfang, Museumsführung inklusive)

Spenden in Bargeld: sind möglich an einem Spendenkasten hier in diesem Saal. 

In der Praxis

1.      Beim Aufrufen unserer Webseite www.mnha.lu öffnet sich ein Pop-up-Fenster, das mit unserer Kampagne unter dem Titel „Tous mécènes" („Alle Mäzene") verlinkt ist.

2.      Klickt man darauf, öffnet sich eine Seite zu unserer Aktion und die Modalitäten, mit denen alle Spendenversprechen registriert werden, werden aufgeführt.

3.      Der Nutzer erhält eine Bestätigungsmail (automatische Antwort) und wird dann aufgefordert, die Überweisung der angegebenen Spende zu tätigen.

Anonymität: Jeder Spender, der anonym bleiben möchte, kreuzt bitte das entsprechende Kästchen bei seinem Spendenversprechen an. Die Amis des musées werden gebeten, sich als solche beim Spendenversprechen zu erkennen zu geben.